GDL-Ortsgruppe Osnabrück

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Ortsgruppe Osnabrück

Bezirk Nord

Willkommen bei der GDL-Ortsgruppe Osnabrück

Die GDL-Ortsgruppe Osnabrück vertritt das Fahrpersonal der Deutschen Bahn, der Eurobahn, der Nordwestbahn und der Westfalenbahn in den Einsatzstellen Osnabrück, Rheine und Bielefeld. Auf dieser Homepage möchten wir unsere Ortsgruppe vorstellen und über unsere Veranstaltungen informieren und Ortsgruppenmitgliedern die Möglichkeit bieten, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Top News

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 15.12.2017

» Abellio Rail Baden-Württemberg: Ein guter Tag für das Zugpersonal
Vollständige Nachricht

„Mit dem Abschluss des Haustarifvertrags zum Flächentarifvertrag KoRa-ZugTV Abellio hat Abellio Deutschland einmal mehr verdeutlicht, dass ihm das Zugpersonal wichtig ist“, so der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, bei der Unterzeichnung des Tarifvertrags in Königwinter/Thomasberg. „Mit diesem Tarifabschluss setzen wir ein starkes Signal in den hart umkämpften Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg. Abellio ist ein attraktiver Arbeitgeber für die Menschen in der Region!  ... 

GDL Aktuell - Voraus Editorial - 13.12.2017

» Stark, unabhängig und erfolgreich
Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Garant für Erfolg seit 150 Jahren! Dieses Jubiläum haben wir in unserer Generalversammlung im Mai in Ludwigshafen gebührend gefeiert. Und dazu hatten wir auch allen Grund.  ... 

GDL Aktuell - Voraus Leitartikel - 13.12.2017

» Rückblick 2017: Mehr Plan, mehr Leben

Ein Kernthema war auch im Jahr 2017 eindeutig die Senkung der Belastung des Zugpersonals. In diesem Jahr ist es uns gelungen, die meisten unserer anspruchsvollen Forderungen dazu umzusetzen. Mit „mehr Plan, mehr Leben“, der Reduzierung der Arbeitszeit und der Begrenzung der Überstunden kann das Zugpersonal den unregelmäßigen Schichtdienst nun besser bewältigen.  ... 

GDL Aktuell - Voraus Artikel - 13.12.2017

» GDL-Grundsatzpapier: Anforderungen an Führerraumsitze von Eisenbahnfahrzeugen

Der Fahrzeugsitz stellt die größte und wichtigste Schnittstelle zwischen dem Lokomotivführer als Nutzer und seinem Arbeitsmittel, dem Fahrzeug dar. Um optimale Bedingungen für diese Schnittstelle zu schaffen, wird allerdings kein Fahrzeughersteller sein Fahrzeug um einen fertigen Sitz herum konstruieren. Auch bei der Nachrüstung, also dem Austausch alter Sitze durch neue, wird zu oft nur der Katalog bemüht, statt durch fachlich versierte Ergonomen prüfen zu lassen, ob und wie sich ein neuer Sitz in den bestehenden Raum einfügen lässt.  ... 

GDL Aktuell - Voraus Artikel - 13.12.2017

» Sicherheit im Nahverkehr
Vollständige Nachricht

Zweifellos machen Mitarbeiter der Berufe mit Kundenkontakt, so auch die Zugbegleiter, gute und schlechte Erfahrungen. Das Verhalten der Reisenden umfasst ein breites Spektrum von freundlich und zugewandt bis hin zu unhöflich, abweisend und – mit deutlich steigender Tendenz – leider auch aggressiv. In den Zügen des Nahverkehrs ist verbale und körperliche Gewalt seit Jahren keine Ausnahme mehr, sondern trauriger Alltag. Immer häufiger kommt es zu Übergriffen, immer öfter werden Mitarbeiter des Zugpersonals beleidigt, bespuckt und körperlich angegriffen.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 01.12.2017

» Schwarzfahren ist kein Bagatelldelikt

„Gehören Schwarzfahrer ins Gefängnis?“ titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 29. November 2017 zur Diskussion, ob Beförderungserschleichung strafbar sein soll. Aufgrund der hohen Kosten für die Verfahren einer ohnehin überlasteten Justiz und zur Vollstreckung könnte Schwarzfahren zum Bagatelldelikt degradiert werden.  ... 

Die neuesten Aushänge aus dem GDL Bundesvorstand

GDL Aktuell - Aushang Report - 15.12.2017

» Deutsche Bahn: Im Januar frei?

Spätestens am 18. Dezember 2017 muss erstmals die Monatsplanung nach dem Flächentarifvertrag BuRa-ZugTV Agv-MoVe bekannt gegeben werden. Damit entsteht Verbindlichkeit der Arbeitszeitplanung für den Arbeitnehmer. Auf Grundlage der Jahresruhetags- und Urlaubsplans sind Schichten und Abwesenheitszeit des Arbeitnehmers (beispielsweise zum Rfu) zu verplanen. Schichten können von einem Schichtrahmen umgeben sein.  ... 

GDL Aktuell - Aushang Fakten - 14.12.2017

» DB Regionalverkehre Start Deutschland GmbH: Verhandlungsfahrplan vereinbart

Am 12. Dezember 2017 kam es in Berlin zu einem ersten Gespräch zwischen der GDL und der einhundertprozentigen Tochter der DB Regio AG, der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH. Dem Auftakt ging eine Aufforderung der GDL zur Aufnahme von Tarifverhandlungen voraus. Die GDL forderte darin die Anwendung aller Tarifverträge, die auch bei DB Regio Anwendung finden.  ... 

GDL Aktuell - Aushang Report - 11.12.2017

» Deutsche Bahn: Auflösung des Archivs für Lohnakten zum 31. Dezember 2017

Zum Jahresende schließt das Lohnaktenarchiv für die Mitarbeiter aus dem Beitrittsgebiet (neue Bundesländer inklusive Westberlin), die nach dem 31. Dezember 1993 zur DB übergeleitet wurden. Die Lohnakten werden dann ordnungsgemäß vernichtet, sodass ab diesem Zeitpunkt keine Entgeltbescheinigungen mehr zur Kontenklärung für die Rentenversicherungsträger erstellt werden können.  ... 

GDL Aktuell - Aushang Fakten - 11.12.2017

» BuRa-LfTV SGV: Offenes Ende!

Am 7. Dezember 2017 wurde die sechste Verhandlungsrunde zum Flächentarifvertrag des NE-Schienengüterverkehrs (BuRa-LfTV SGV) in Königswinter-Thomasberg ergebnislos beendet. Die GDL konnte sich mit SBB Cargo Deutschland (SBB CD) und der Westfälischen Landes-Eisenbahn (WLE) weder zu den zentralen Themen „Mehr Plan, mehr Leben“, noch zum Schutz bei dauerhafter Fahrdienstuntauglichkeit einigen.  ... 

GDL Aktuell - Aushang Report - 30.11.2017

» Erfurter Bahn/Süd-Thüringen-Bahn: Auftaktrunde!

Am 28. November 2017 fand in Erfurt im Hause der Erfurter Bahn (EB) und der Süd-Thüringen-Bahn (STB) die Eröffnungsrunde zur Wiederbelebung der langjährigen Tarifpartnerschaft der GDL mit beiden Unternehmen statt. In konstruktiver Atmosphäre stellte die GDL noch einmal ihre Forderungen vor, erläuterte diese detailliert und positionierte sich entsprechend bei Rückfragen.  ... 

GDL Aktuell - Aushang Report - 29.11.2017

» BuRa-LfTV SGV / SBB CD: Zwischenlösung bei SBB Cargo Deutschland

In den Verhandlungen zum Flächentarifvertrag für den Schienengüterverkehr (BuRa-LfTV SGV) mit der SBB Cargo Deutschland GmbH (SBB CD) konnte am 10. November 2017 in der fünften Verhandlungsrunde ein Zwischenergebnis erzielt werden.  ... 

... Weitere Aushänge im GDL-Archiv

Die neuesten Aushänge aus dem GDL-Bezirk Nord

Bezirk-Nord - Aushang - 12.12.2017

» Senioren-Tag: Ergänzende Beihilfe bei vollstationer Pflege

Liebe Kolleginnen und Kollegen, am Donnerstag dem 09.11.2017 hat der GDL Bezirk Nord seinen jährlichen Seniorentag veranstaltet. Zu dieser Zusammenkunft, der Seniorenvertreter in den Ortsgruppen, waren 21 Kollegen nach Hamburg angereist.  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 30.11.2017

» Husum - Tag des Zugpersonals

Auf den Tag des Zugpersonals in Husum blicken wir mit durchweg positiver Resonanz zurück. Mit 5 ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen waren wir am 27. November in der Nordfriesischen Kreisstadt unterwegs und haben dem über alle Maßen belasteten Zugpersonal ein Ohr für ihre Probleme geschenkt.  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 21.11.2017

» Tag des Zugpersonals

Am: 27. November 2017, von: 10 Uhr bis 17 Uhr, in: Husum  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 24.08.2017

» Transdev: Tarifabschluss inklusive gemeinsamer Einrichtung

Mit der Einigung am 21. August 2017 in Berlin hat die Transdev-Gruppe einmal mehr deutlich gemacht, dass ihr das Zugpersonal wichtig ist. Die gemeinsame Tarifkommissionssitzung aller GDL-tarifierten Tochterunternehmen des Konzerns hat das sehr gute Gesamtpaket direkt nach dem Abschluss einstimmig angenommen.  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 18.08.2017

» S-Bahn Hamburg: Alles bleibt wie immer! Wirklich?

Mit dem letzten Tarifabschluss, die GDL einführend schon in der davorliegenden Tarifrunde, haben die Gewerkschaften die Möglichkeit zu Arbeitszeitabsenkungen geschaffen. Viele Mitarbeiter haben sich dafür entschieden, zukünftig sechs Tage mehr Urlaub bekommen zu wollen.  ...