GDL-Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)

Willkommen im Bezirk HTM

Aushang - Bezirk-HTM - 11.08.2017

» Sicherheit im und am Zug!

Die GDL-Mitgliederbefragung „Mit Sicherheit“ vom vergangenen Jahr hat gezeigt: Die Gewalt in den Zügen nimmt zu. Fast jeder der befragten Zugbegleiter gab an, dass er schon einmal beleidigt wurde. Über die Hälfte wurde sogar schon körperlich angegriffen. ... mehr

Telegramm - Bezirk-HTM - 19.07.2017

» Schlagaustausch in der HNA: Zum 40-jährigen Amtsinhaberjubiläum von Günther Kinscher

Ein Bericht über den Besuch des GDL-Bundesvorsitzenden Claus Weselsky zum 40-jährigen Amtsinhaber-Jubiläum des ehemaligen stellvertretenden GDL-Bundesvorsitzenden Günther Kinscher löste in der Hessisch Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) einen interessanten Schlagaustausch aus. ... mehr

Telegramm - Bezirk-HTM - 18.07.2017

» Günther Kinscher: Ein Urgestein der GDL

„Du stehst wie eine Eins zur GDL — und das seit über 40 Jahren.“ Mit diesen Worten gratulierte der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky Günther Kinscher zu seinem 40-jährigen Jubiläum als Amtsinhaber der GDL am 25. Juni 2017 in Bebra. Dem ehemaligen stellvertretenden Bundesvorsitzenden war schon sehr früh klar, dass er Verantwortung in der GDL übernehmen muss, um Veränderungen herbeiführen zu können. ... mehr



Aktuelles aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Podcast - GDL Aktuell - 16.08.2017

» Fairness bei der Dienstpostenvergabe

Die Anzahl der Beamten bei der DB sinkt, doch die Probleme nehmen nicht ab. In Folge der Vorruhestandsregelungen hat sich die Beförderungssituation der Beamten bei der DB zwar entspannt, doch versuchen nun andere Berufs- und Laufbahngruppen, den verbeamteten Lokomotivführern, Disponenten und Ausbildern die ihnen zustehenden Beförderungsdienstposten streitig zu machen. Die GDL tritt ein für Fairness und Gleichberechtigung bei der Bewertung um die Dienstpostenvergabe und schützt die Kollegen vor Willkür und Gefälligkeitsbeförderungen zu ihren Lasten. ... mehr

Aushang Jugend - GDL Aktuell - 15.08.2017

» Tarifseminare 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die GDL-Jugend veranstaltet vom 9. bis zum 11. Oktober 2017 und vom 11. bis 13. Oktober 2017 wieder die bewährten Tarif-seminare zum DB-Tarifabschluss in Königswinter-Thomasberg. Anmeldungen sind noch bis zum 10. September 2017 möglich unter: seminare [*at*] gdl-jugend [*punkt*] de ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 15.08.2017

» DB Regio Schiene/Bus: Nichts gelernt!

Die Gesamt-Jugend- und Auszubildendenvertretung DB Regio Schiene/Bus setzt mit der Mehrheit der EVG im Gesamtbetriebsrat ihren Initiativantrag zur Einführung von Tablets für die Auszubildenden durch. Schon in der Gesamtbetriebsvereinbarung „Mobile Kommunikation“ ist festgeschrieben, dass mit der Einführung von Tablets eine Reduzierung oder gar der Wegfall von Wegezeiten vorgesehen ist! ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 08.08.2017

» Rostocker Straßenbahn Ziel erreicht – Tarifabschluss!

In der dritten Runde und nach rund 18 Stunden Verhandlungsmarathon haben sich die GDL und die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) am 8. August 2017 auf einen Tarifabschluss geeinigt. Dieser schien lange nicht erreichbar, da sich die RSAG zunächst nicht in der Lage sah, die neuen Planungsparameter „Mehr Plan, mehr Leben“ anzuwenden. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 31.07.2017

» Rostocker Straßenbahn: Versachlichung führt zum Ziel

Das ist die einhellige Meinung der GDL und der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) nach der zweiten Verhandlungsrunde am 18. und 19. Juli 2017 in Rostock. Am ersten Tag wurden bei den Rahmenregelungen des Flächentarifvertrags BuRa-ZugTV nochmals intensiv die neuen Planungsparameter „Mehr Plan, mehr Leben“ verhandelt und beidseitig unterstellt, dass diese unter Berücksichtigung der Besonderheiten der RSAG bei einer avisierten Laufzeit bis Ende 2018 zum Tragen kommen. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 27.07.2017

» Transdev: Ein gutes Stück weiter…

…ist die GDL mit der Transdev-Gruppe in den Tarifverhandlungen am 25. Juli 2017 in Berlin zum Konzern-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal (KoRa-ZugTV TD) gekommen. Neben den bereits im Juni zugesagten Verbesserungen sollen die Regelungen zu „Mehr Plan, mehr Leben“ nun zeitversetzt, aber vollumfänglich zur Wirkung kommen. ... mehr


Weitere Links und Infos
;