» Weselsky mit 95 Prozent wiedergewählt

Claus Weselsky heißt der alte und neue Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Er wurde am 9. Mai 2017 in Ludwigshafen von 95 Prozent der rund 200 Delegierten in der Generalversammlung unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft – 150 Jahre GDL“ wiedergewählt. ... mehr

Nachrichten für Beamte

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 17.05.2017

» Beamtenversorgungsgesetz: Berücksichtigung ruhegehaltsfähiger Dienstzeiten

Der Einstieg in eine beamtenrechtliche Laufbahn ist stets an bestimmte Voraussetzungen gebunden. So war beispielsweise für die Laufbahn der Lokomotivführer vorgesehen, dass neben der mittleren Reife oder einer dieser vergleichbaren schulischen Ausbildung auch ein gewerblich-technischer Beruf erforderlich war, um Lokomotivführer zu werden. ... mehr

Aushang Beamte - GDL Aktuell - 26.04.2017

» Demokratie, nein danke?

Bei der heutigen Wahl der Mitglieder der Vertreterversammlung der Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten (KVB) durch das Gremium des Besonderen Hauptpersonalrates zeigte die EVG erneut, was sie von Basisdemokratie hält: Gar nichts! ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 12.04.2017

» Dienstliche Beurteilung

Das vollständige Durchlaufen der eigenen Laufbahn, diesen Anspruch haben die allermeisten Beamten. Manchmal liegen jedoch Anspruch und Realität weit auseinander. Besondere Bedeutung erlangt hierbei die dienstliche Beurteilung als das wichtigste Kriterium der Verwirklichung des Gebots, Beamte nach Artikel 33 Absatz 2 Grundgesetz (GG), Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung zu befördern und ihrer beruflichen Entwicklung in angemessener Form Rechnung zu tragen. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 26.01.2017

» GDL fordert faire Beurteilung

Die in der Vergangenheit zu Recht als desaströs bezeichnete Beförderungssituation entspannt sich zunehmend. Neben der Altersteilzeitregelung war nicht zuletzt immer wieder eine schleppende Leistungsbeurteilung der Beamten mitverantwortlich für die prekäre Beförderungssituation. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 25.01.2017

» GDL fordert faire Beurteilung

Die in der Vergangenheit zu Recht als desaströs bezeichnete Beförderungssituation entspannt sich zunehmend. Neben der Altersteilzeitregelung war nicht zuletzt immer wieder eine schleppende Leistungsbeurteilung der Beamten mitverantwortlich für die prekäre Beförderungssituation. Die GDL-Personalräte haben in vielen konstruktiven Gesprächen mit der DB erreichen können, dass die Personalleiter nochmals angehalten wurden, vorrangig die Beamten zu beurteilen, die noch Aussicht auf eine Beförderung haben, somit alle Hauptlokomotivführer und alle Lokbetriebsinspektoren. ... mehr

Aushang Beamte - GDL Aktuell - 07.12.2016

» Beamtenrechtliche Mehrarbeit: Ohne Freistellungsantrag verloren

Beamtenrechtliche Mehrarbeit verfällt am Ende des Monats nach einem Jahr immer dann, wenn der Beamte unterjährig keinen Freistellungsantrag gestellt hat. Gleichzeitig geht damit auch die Möglichkeit einer finanziellen Abgeltung verloren. Dies sieht ein Erlass des Bundesinnenministeriums (BMI) zum Ausgleich von angeordneter oder genehmigter Mehrarbeit vor. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 04.11.2016

» Horizontaler Laufbahnwechsel: GDL beendet „Beförderungstourismus“

Immer dann, wenn durch Umstrukturierung einer Behörde Aufgaben wegfallen, oder Beamte aus gesundheitlichen Gründen ihr bisheriges Amt nicht mehr wahrnehmen können, ist ein horizontaler Laufbahnwechsel ein probates Mittel um Beschäftigungsverlust zu vermeiden. Dies gilt auch für die zur Deutschen Bahn zugewiesenen Beamten, wenn etwa im Rahmen einer Umstrukturierung von Unternehmensteilen Arbeitsplätze wegrationalisiert werden. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 29.07.2016

» Amtsangemessene Beschäftigung: Nicht immer garantiert

Immer dann, wenn sich der öffentliche Dienst neu erfindet, sollen die Strukturen verschlankt, im Klartext Dienstposten gestrichen werden. Die Schließung oder Zusammenlegung ganzer Abteilungen beeinträchtigt zudem oftmals die berufliche Entwicklung des betroffenen Beamten. Fällt der eigene Dienstposten weg, kann er auf niedrigere Dienstposten der jeweiligen Laufbahn versetzt werden. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 10.06.2016

» Besoldungstabelle Bund: Erhöhung zum 1. März 2016 um 2,2 Prozent und zum 1. Februar 2017 um 2,35 Prozent

Das Tarifergebnis für den öffentlichen Dienst im Bund vom 29. April 2016 soll nach Bundesinnenminister Thomas de Maizière zeit- und inhaltsgleich auf die Bundesbeamten übertragen werden. Mit dem nun vorliegenden Entwurf eines Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetzes 2016/2017 wurde die gegebene Zusage zeitnah umgesetzt. Es wird erwartet, dass das Bundeskabinett den Entwurf voraussichtlich noch im Juni beschließen wird, sodass Abschlagszahlungen auf die erhöhten Beträge unter Vorbehalt der gesetzlichen Regelung gezahlt werden können. ... mehr

Aushang Beamte - GDL Aktuell - 13.05.2016

» Personalratswahlen: GDL – eine STARKE Leistung

Die GDL konnte bei den Wahlen zu den Besonderen Personalräten (BesPR) in den BEV-Dienststellen und zum Besonderen Hauptpersonalrat (BesHPR) ihren erfolgreichen Kurs fortsetzen. ... mehr

Aushang Beamte - GDL Aktuell - 04.05.2016

» Personalratswahlen: Starke GDL – starke Beamte

Vom 10. bis 12. Mai 2016 finden die Personalratswahlen des Bundeseisenbahnvermögens (BEV) statt – eine wichtige Weichenstellung und die große Chance für rund 30 000 Beamte, unmittelbar Einfluss auf die Belange ihrer Berufsgruppe zu nehmen. Doch mitgestalten kann nur, wer sich aktiv beteiligt. ... mehr

Aushang Beamte - GDL Aktuell - 03.05.2016

» Übertragung des Ergebnisses auf Bundesbeamte ein Muss

Bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst in Potsdam am 29. April 2016 hat der dbb eine Einigung erzielt. Die gut 2,1 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen erhalten rückwirkend zum 1. März 2,4 Prozent mehr Gehalt. In einem weiteren Schritt werden die Gehälter zum 1. Februar 2017 nochmal um 2,35 Prozent angehoben. ... mehr

... Ältere Nachrichten für Beamte

Weitere Links und Infos
;