Solidarisch mit der GDL

Die GDL bedankt sich für die Solidarität, die ihr im Tarifkonflikt 2015 von vielen Seiten entgegen gebracht wurde.

Erhaltene Solidaritätserklärungen

Die GDL hat zum Tarifkonflikt und zu ihrer Verteidigung der Tarifpluralität hunderte von Solidaritätserklärungen aus dem In- und Ausland erhalten. Auch viele Erklärungen, die Gewerkschaftsmitglieder an den Deutschen Gewerkschaftsbund und an Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles geschrieben haben, wurden der GDL weiter gegeben. Im Folgenden werden einige der zahlreichen Solidaritätserklärungen (auszugsweise) veröffentlicht.

Telegramm - GDL Aktuell - 31.05.2017

» Solidarität mit den streikenden Kollege der P.E.P.E.

Die GDL ist solidarisch mit den streikenden Kollegen der griechischen Gewerkschaft P.E.P.E.. Sie fordert funktionierende Sicherheitssysteme für den Eisenbahnverkehr. Diese sind Pflicht und indiskutables Muss. Griechische Eisenbahner beschreiben den Zustand der Signalanlagen und der Zugsteuerungssysteme als seit Jahren außer Betrieb. Es gäbe kein funktionierendes technisches Schutzsystem, das Arbeitnehmer und Reisende schütze. Auslöser des Streiks war das schwere Zugunglück bei Thessaloniki am 13. Mai 2017. ... mehr

... Ältere Solidaritätserklärungen

Weitere Links und Infos