Faire Löhne - Fairer Wettbewerb

Flächentarifvertrag
für das Zugpersonal

Nachrichten zum Flächentarifvertrag

97 Prozent aller 27 000 Lokomotivführer in Deutschland erhalten mittlerweile faire Löhne. Die GDL hat mit ihren standhaften Mitgliedern dafür gesorgt, dass Lohndumping in Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) fast überall der Vergangenheit angehört. Mit ihrem Flächentarifvertrag hat sie ein einheitliches, leistungsgerechtes Lohngefüge, vernünftige Qualifizierungsstandards und Arbeitszeitregeln erreicht. Das sorgt für faire Löhne bei fairem Wettbewerb.

Aushang Report - GDL Aktuell - 20.10.2017

» Tarifabschluss vlexx: Sehr gutes Paket erreicht

Am 17. und 18. Oktober 2017 konnte die GDL mit vlexx in Berlin die Tarifverhandlungen in der vierten Runde mit zahlreichen Verbesserungen im Flächentarifvertrag KoRa-ZugTV NETINERA und im Haustarifvertrag abschließen: ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 20.10.2017

» Tarifabschluss metronom: Sehr gutes Paket erreicht

Am 17. und 18. Oktober 2017 konnte die GDL mit der metronom Eisenbahngesellschaft in Berlin die Tarifverhandlungen in der vierten Runde mit zahlreichen Verbesserungen im Flächentarifvertrag KoRa-ZugTV NETINERA und im Haustarifvertrag abschließen: ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 20.10.2017

» Tarifabschluss erixx: Sehr gutes Paket erreicht

Am 17. und 18. Oktober 2017 konnte die GDL mit erixx in Berlin die Tarifverhandlungen in der vierten Runde mit zahlreichen Verbesserungen im Flächentarifvertrag KoRa-ZugTV NETINERA und im Haustarifvertrag abschließen: ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 20.10.2017

» Tarifabschluss Die Länderbahn (DLB): Sehr gutes Paket erreicht

Am 17. und 18. Oktober 2017 konnte die GDL mit der DLB in Berlin die Tarifverhandlungen in der vierten Runde mit zahlreichen Verbesserungen im Flächentarifvertrag KoRa-ZugTV NETINERA und im Haustarifvertrag abschließen: ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 06.10.2017

» Mecklenburgische Bäderbahn: Tarifpartnerschaft wieder aufgenommen

Nach fast zehn Jahren tariflosen Zustands ist die Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH (Molli) über den Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen (AGVDE) wieder Tarifpartner der GDL. Das ist das Ergebnis der Schlussrunde der seit 2014 laufenden Tarifverhandlungen am 5. Oktober 2017 in Hamburg. Damit erhöht sich die Zahl der Tarifpartner der GDL auf 45. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 04.10.2017

» BuRa-LfTV SGV: Vierte Runde

Am 26. September 2017 fand in Köln die vierte Runde zum Flächentarifvertrag für den Schienengüterverkehr (BuRa-LfTV/SGV) statt. Dies war die erste Verhandlungsrunde nach der Auflösung der alten Verhandlungsgruppe inklusive der Personaldienstleister im April dieses Jahres. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 12.09.2017

» Mecklenburgische Bäderbahn: Wiederbelebung der Tarifpartnerschaft auf konstruktivem Weg

Das ist das Fazit der GDL nach der ersten Verhandlungsrunde am 11. September 2017 in Hamburg mit der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli GmbH (Molli) seit dem Abbruch der Verhandlungen im Jahr 2014. In einem ersten Angebot hat der Arbeitgeber zentrale Punkte des Forderungskatalogs der GDL aufgegriffen. ... mehr

Voraus Editorial - GDL Aktuell - 05.09.2017

» Einstimmiges Bekenntnis zur Bahn
Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, seit Jahrzehnten wird der Verkehr auf die Straße verlagert. Gleise und Gleisanschlüsse wurden abgebaut. Viele Strecken sind sanierungsbedürftig. Ein leistungsfähiger und zuverlässiger Betrieb der Eisenbahninfrastruktur ist nicht mehr gewährleistet. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 05.09.2017

» Ostdeutsche Eisenbahn GmbH: KoRa trifft ODEG

Am 29. und 30. August 2017 konnte die GDL in Berlin die Tarifverhandlungen mit der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) in der vierten Runde mit zahlreichen Verbesserungen abschließen. Der Flächentarifvertrag KoRa-ZugTV Netinera, der nun auch bei der ODEG wie folgt zur Anwendung kommen wird, ist bis Ende des Jahres 2019 prägend vorvereinbart: ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 29.08.2017

» Netinera: Positive Signale

In der dritten Verhandlungsrunde zum Konzern-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal im NETINERA-Konzern am 24. August 2017 in Frankfurt am Main gab es erneut positive Signale des Arbeitgebers. So will er bei einer angedachten Laufzeit bis Ende 2019 zum einen das Entgelt und zum anderen die Arbeitszeitregelungen mit „Mehr Plan, mehr Leben“ verbessern. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 24.08.2017

» Transdev: Tarifabschluss inklusive gemeinsamer Einrichtung

Mit der Einigung am 21. August 2017 in Berlin hat die Transdev-Gruppe einmal mehr deutlich gemacht, dass ihr das Zugpersonal wichtig ist. Die gemeinsame Tarifkommissionssitzung aller GDL-tarifierten Tochterunternehmen des Konzerns hat das sehr gute Gesamtpaket direkt nach dem Abschluss einstimmig angenommen. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 22.08.2017

» Rail4Captrain: 2,5 Prozent Plus

Seit Ende April diesen Jahres herrschte Stillstand bei den Tarifverhandlungen zwischen GDL und Rail4Captrain (R4C). Das Unternehmen erklärte der GDL, sich nicht mehr an der Verhandlungsgruppe zum Flächentarifvertrag BuRa-LfTV/SGV zu beteiligen. Aber was es denn stattdessen sein sollte, war damals nicht klar und ist es bis heute nicht. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 18.08.2017

» Tarifabschluss RegioTram Gesellschaft: Noch mehr Plan, noch mehr Leben!

Nach intensiven Verhandlungen ist dies das gute Ergebnis der Tarifrunde 2017 mit der RegioTram Gesellschaft mbH (RTG) am 17. August 2017 in Kassel. In der vierten Runde einigten sich die Tarifvertragsparteien darauf, dass die beim Marktführer gefundenen Regelungen „Mehr Plan, mehr Leben“ deutlich aufgewertet werden. So werden im Jahr 2018 die Regelungen insgesamt stufenweise dergestalt eingeführt, dass die Jahresplanung so gut wie alle Elemente der Monatsplanung beinhaltet. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 08.08.2017

» Rostocker Straßenbahn Ziel erreicht – Tarifabschluss!

In der dritten Runde und nach rund 18 Stunden Verhandlungsmarathon haben sich die GDL und die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) am 8. August 2017 auf einen Tarifabschluss geeinigt. Dieser schien lange nicht erreichbar, da sich die RSAG zunächst nicht in der Lage sah, die neuen Planungsparameter „Mehr Plan, mehr Leben“ anzuwenden. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 31.07.2017

» Rostocker Straßenbahn: Versachlichung führt zum Ziel

Das ist die einhellige Meinung der GDL und der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) nach der zweiten Verhandlungsrunde am 18. und 19. Juli 2017 in Rostock. Am ersten Tag wurden bei den Rahmenregelungen des Flächentarifvertrags BuRa-ZugTV nochmals intensiv die neuen Planungsparameter „Mehr Plan, mehr Leben“ verhandelt und beidseitig unterstellt, dass diese unter Berücksichtigung der Besonderheiten der RSAG bei einer avisierten Laufzeit bis Ende 2018 zum Tragen kommen. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 27.07.2017

» Transdev: Ein gutes Stück weiter…

…ist die GDL mit der Transdev-Gruppe in den Tarifverhandlungen am 25. Juli 2017 in Berlin zum Konzern-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal (KoRa-ZugTV TD) gekommen. Neben den bereits im Juni zugesagten Verbesserungen sollen die Regelungen zu „Mehr Plan, mehr Leben“ nun zeitversetzt, aber vollumfänglich zur Wirkung kommen. ... mehr

... Ältere Nachrichten zum Flächentarifvertrag

Weitere Links und Infos