» Das Beste gegen Stau und Luftverschmutzung ist die Schiene

Fast 50 Milliarden Euro sollen die Staus in Deutschland bis zum Jahr 2025 kosten. Der Ärger ist dabei noch nicht eingepreist. Die Luft in den Städten wird immer schlechter. Das Damoklesschwert der Fahrverbote ist noch nicht beseitigt. Die Jamaika-Koalition hat sich auf die Automobilbranche eingeschossen. ... mehr

Transdev

Tarifabschluss inklusive gemeinsamer Einrichtung

GDL Aktuell - Aushang Report - 24.08.2017

Mit der Einigung am 21. August 2017 in Berlin hat die Transdev-Gruppe einmal mehr deutlich gemacht, dass ihr das Zugpersonal wichtig ist. Die gemeinsame Tarifkommissionssitzung aller GDL-tarifierten Tochterunternehmen des Konzerns hat das sehr gute Gesamtpaket direkt nach dem Abschluss einstimmig angenommen.

Die Einigung beinhaltet, neben den bereits im Juli vereinbarten Punkten, unter anderem:

  • die Strukturänderung der Entgelttabellen für Lokomotivführer und Zugbegleiter zum 1. Juli 2018 sowie die weiteren Strukturänderungen nur für Lokomotivführer jeweils zum 1. Januar 2020 und 2021,
  • die entsprechende Erhöhung der Sonn- und Feiertagszulagen in den Jahren 2017, 2018 und 2019,
  • Verbesserungen der Anrechnung des Nachtarbeitszeitraums bei Transdev Regio Ost,
  • stufenweise Abschaltung der Kappung bei der NordWestBahn,
  • Erhöhung des Grundurlaubsanspruchs um jeweils einen Tag ab dem 1. Januar 2019,
  • Einführung der neuen Planungsparameter „Mehr Plan, mehr Leben“ inklusive des Wahlrechts zwischen der 39-Stunden-Woche und sechs Tagen mehr Urlaub bei einer Stunde mehr wöchentlicher Arbeitszeit sowie
  • Abschluss eines Tarifvertrages über eine gemeinsame Einrichtung für soziale Zwecke der Tarifvertragsparteien (GE-TV) mit Inkrafttreten ab 1. Januar 2019.

Die umfangreichen flankierenden Regelungen in den jeweiligen Haustarifverträgen werden im GDL Magazin VORAUS 9/2017 erläutert.

» PDF-Version (farbig)
» PDF-Version (schwarz-weiß für GDL-Vordrucke)

Mehr zum Thema Flächentarifvertrag


Weitere Links und Infos